Die Lehrkraft als Moderator

Nächster Termin: 30. März 2020

Schwierigkeit:
KOOPERATIVER UNTERRICHT

Häufig werden kooperative Unterrichtsmethoden fälschlicherweise als Selbstläufer betrachtet.

Doch genau durch diese Auffassung scheitern viele Lehrkräfte an Arbeitsformen wie der Kleingruppenarbeit.

Das Problem ist nicht, dass Schüler nicht wissen, wie sie gemeinsam etwas erarbeiten sollen, auch wenn das zumindest am Anfang Fakt ist. Viel eher liegt die Problematik darin, dass Schüler, noch mehr als Erwachsene, eine klare, strukturierte Vorgehensweise in der Zusammenarbeit mit anderen benötigen.

Genau hier setzt dieses Seminar an

Lehrkräfte müssen eben diese Struktur für die einzelnen Schüler und Schülerinnen schaffen können. Die Herausforderung liegt inder gezielten Vorbereitung und im individuellen Reagieren auf die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen während des Unterrichts.

Deshalb lernen Lehrer in diesem Seminar, die Rolle des Moderators geschickt einzusetzen, um Schülern eine zielführende Zusammenarbeit zu ermöglichen.

Ganz konkret
heißt das

Sie lernen folgende Grundlagen der Moderation kennen:

  • 1.
    Wie konkret Moderation im Unterricht aussieht
  • 2.
    Welche Kompetenzen ein Moderator hat
  • 3.
    Warum Sie moderierte Phasen im Unterricht vorbereiten müssen
  • 4.
    Welche klassischen Moderationsmethoden es gibt
  • 5.
    Wann es sinnvoll ist, als Lehrkraft die Rolle des Moderators einzunehmen
  • 6.
    Wie Sie mit schwierigen Schülern während einer moderierten Phase umgehen können

Weitere Informationen

  • Nächster Termin:
    30. März 2020
  • Kosten
    Es entstehen für Sie keine Kosten

Anmeldung über Fibs

 

Melden Sie sich jetzt unter folgendem Link an: